Damen

DAMEN

Die Siegesserie der Damen hält an

HC Creußen : SG Marktleuthen/Niederlamitz
25 : 12 (12 : 3)

Nach zwei Siegen zum Auftakt der Saison wollten die Handballdamen des HC Creußen im dritten Spiel ihre Erfolgsserie ausbauen. Zu Gast war diesmal die Damenmannschaft von der SG Marktleuthen/Niederlamitz. Diese reist als Tabellenführer zu den Krugstädterinnen.

In den ersten zehn Minuten des Spiels überließen die Creußnerinnen den Gästen das Aufbauspiel und beschränkten sich auf sauber vorgetragene und sicher verwandelte Tempogegenstöße, was zu einem 5 : 1 Vorsprung für das Heimteam führte. Danach folgten sechs weitere Tore in Folge für die Krugstädterinnen zum zwischenzeitlichen 11:1. Erst in der 27 Minute erzielten die Gäste ihren zweiten Treffen in diesem Spiel. Halbzeitstand war dann 12 : 3 für das Heimteam.

Nach der Pause kamen die Gäste besser ins Spiel und den Creußnerinnen fehlte etwas die Präzession in den eigenen Aktionen. So konnte der Spielverlauf von Seiten der SG etwas offener gestaltet, ohne aber den Gastgeberinnen je gefährlich zu werden. Die Krugstädterinnen spielten die Partie seriös zu Ende und kamen letztendlich zu einem deutlichen, nie gefährdeten Sieg.

Aufgrund der deutlichen Führung konnte nach langer Verletzungspause in der zweiten Halbzeit eine Rückkehrerin ihren Einstand im Team geben. Jana Folwarcznny soll langsam, Stück für Stück, für kommende Aufgaben wieder aufgebaut werden. Wir drücken ihr alle die Daumen für das Gelingen.

Auch wenn in dem heutigen Spiel etwas mehr Luft nach oben war, so ließen die Krugstädterinnnen von der ersten Minute an nie Zweifel aufkommen, das Spiel zu gewinnen. Mit diesem gewonnenen Match setzten sie ihre Siegesserie auch im dritten Spiel fort.

Ein Dank geht an die zahlreichen Zuschauer, welche die Mannschaft sehr gut unterstützten und sich an die strengen Corona Regeln hielten.

Es spielten:  M. Kaiser; V. Kausler (6), F. Ohlraun (1), M. Böhner (1), S. Bruckmayer (7), L. Herrmann (3), T. Raimund, M. Heidenreich (1), C. Hertel, L. Fernandes (5), J. Folwarczny, K. Chlistalla (1), M. Kreyßig

  • Siegesserie der Damen hält an

    Nach zwei Siegen zum Auftakt der Saison wollten die Handballdamen des HC Creußen im dritten Spiel ihre Erfolgsserie ausbauen.

    14.11.2021
    Damen
  • Zweiter Sieg im zweiten Spiel

    Am vergangenen Wochenende gastierte die Damenmannschaft der TSV Weitramsdorf II bei unseren Handballdamen in Creußen.

    06.11.2021
    Damen
  • Souveräner Sieg zum Saisonauftakt

    Nach zwanzigmonatiger Coronapause war es endlich wieder so weit. Es wurde am Wochenende Damenhandball in Creußen gespielt.

    16.10.2021
    Damen
  • DAMEN
    Deutlicher Derbysieg gegen Haspo Bayreuth II

    Am vergangenen Samstag kam es in Creußen zu dem ewig jungen Nachbarschaftsduell zwischen den Damenmannschaften des HC Creußen und der HaSpo Hayreuth II.
  • DAMEN
    Dritte Niederlage in Folge gegen Marktleugast

    Beide Teams hatten vor diesem Spieltag zwei Zähler auf dem Konto und standen in der Tabelle direkt nebeneinander. So hatten beide Mannschaften den Anspruch das Spiel für sich zu entscheiden.
  • DAMEN
    Unnötige Niederlage gegen Hallstadt

    Die Damen des HC Creußen trafen auf die Mannschaft des TV Hallstadt. Die Gäste waren mit einem Sieg in die Saison gestartet und  standen in der Tabelle unmittelbar  vor  den Krugstädterinnen.
  • DAMEN
    Deutliche Niederlage gegen Titelaspiranten

    Am vergangenen Samstag reisten die Damen des HC Creußen nach Helmbrechts. Bei dem Team des TV Helmbrechts handelt es sich um den Top-Favoriten auf die Meisterschaft.
  • DAMEN
    Arbeitssieg zum Saisonauftakt gegen Weitramsdorf

    Zum Auftakt in die neue Handballsaison kam die Mannschaft des TSV Weitramsdorf nach Creußen. In den vergangenen Jahre hatten die Creußnerinnen das ein und andere mal den kürzeren gegen diese Mannschaft gezogen.
  • DAMEN
    Saisonvorschau

    Nach einem kurzen Intermezzo in der Bezirksliga kehren die Damen des HC Creußen in der kommenden Saison als verlustpunktfreier Meister der Bezirksliga Ost in die Bezirksoberliga Oberfranken zurück.